Zentrum für Gesundheit Eggelsberg

Geballte Kompetenz für Ihre Gesundheit

Im neuen Zentrum für Gesundheit in Eggelsberg befinden sich die Ordinationen von Experten verschiedener medizinischer Fachbereiche, die gemeinsam für Ihr Wohlbefinden und Ihre Fitness sorgen. Ihr erster Ansprechpartner ist Hausarzt Dr. Clemens Schwarz. Er kooperiert je nach Bedarf mit Wahlfachärzten und Wahltherapeuten im selben Haus: So entsteht ein umfassendes Netz an Gesundheitsangeboten, das Sie bequem in Ihrer Wohnortnähe nützen können. Lesen Sie jetzt mehr über die sechs Schwerpunkte im Zentrum für Gesundheit und buchen Sie Ihren Termin bei Dr. Schwarz einfach online!

Gesundheits-Check
Profitieren Sie vom Angebot der jährlichen Vorsorgeuntersuchung ab 18 bei voller Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse.
Magen- und Darmgesundheit
Hören Sie auf Ihr „Bauchgefühl“: Nützen Sie die kostenlose Vorsorge-Darmspiegelung und klären Sie Beschwerden umfassend ab.
Schutzimpfungen
Schützen Sie sich und andere vor ansteckenden und gefährlichen Krankheiten mit dem Impfplan für Kinder und Erwachsene.
Psychische Gesundheit
Erlangen Sie mehr Widerstandskraft in schwierigen Situationen und behandeln Sie professionell depressive Verstimmungen.
Beweglich werden und aktiv bleiben
Planen Sie Ihre schmerzfreie Lebensgestaltung bis ins hohe Alter mit Therapien und Sportangeboten für jede Lebensphase.
Venengesundheit
Sorgen Sie dafür, dass Sie auf gesunden Beinen lange fit durchs Leben kommen – mit aktiver Prävention und Behandlungen.

Aus unserem Magazin

Ernährungsberaterin Miriam Schaufler

Vortrag: Demenz vorbeugen – Gesund alt werden

By | Veranstaltungen

Nahezu jeder Dritte kämpft mit zu hohen Blutzuckerwerten oder steht kurz davor, an Diabetes mellitus zu erkranken. Spätestens wenn die Erkrankung diagnostiziert wird, stellt sich die Frage, ob und wie sich Medikamente vermeiden lassen. Wie können wir der Erkrankung mit natürlichen Mitteln zu Leibe rücken?

Read More
FSME Impfkarte

FSME Impfaktion

By | Praxis-Tipps

In Österreich werden ca. 100 Fälle jährlich gemeldet. Aufgrund der geographischen Lage besonders häufig betroffen ist dabei Oberösterreich (ca. 20% der Fälle).

Read More